Ob Erst-, Zweit- oder Drittimpfung – Impfwillige, insbesondere solche, die im Gewerbegebiet Europark Fichtenhain arbeiten, sind ebenso wie ihre (auch minderjährigen) Familienangehörigen, eingeladen, sich den Piks im Impfbus ohne vorherige Terminvereinbarung abzuholen. Aber auch Mitarbeitende aus anderen Unternehmen werden ermuntert, das unbürokratische Impfangebot wahrzunehmen: Am 27. Januar 2022 von 12 bis 18 Uhr macht der Impfbus Halt auf dem Firmengelände der Unternehmen XCMG Europe GmbH (Europark Fichtenhain B4, 47807 Krefeld) und Fluitronics GmbH (Europark Fichtenhain
B2, 47807 Krefeld). Diese stellen den gemeinsamen Parkplatz „für den guten Zweck“ zur Verfügung.

Von geschultem Personal werden die mRNA-Impfstoffe von Moderna und Biontech verabreicht. Personen unter 30 Jahren erhalten ausschließlich Biontech. Zum Termin sind mitzubringen: Ausweisdokumente, Impfpass und – bei Minderjährigen – eine formlose Einverständniserklärung der Eltern, sofern diese nicht vor Ort anwesend sein sollten.

Dass dieses zusätzliche Angebot geschaffen wurde, ist das Ergebnis einer guten, unbürokratischen Kooperation zwischen Wirtschaft, KREFELD BUSINESS und städtischem Gesundheitsdezernat. Nachdem sich die Personalverantwortlichen des Unternehmens Fluitronics GmbH an die hiesige Wirtschaftsförderung und das Wirtschaftsdezernat gewandt hatten, organisierten Angel Alava-Pons und Dr. Simon Jenniches von KREFELD BUSINESS gemeinsam mit den Akteuren des Gesundheitsdezernats den konkreten Ablauf.

Die Initialpartner der Impfaktion trommeln dafür, dass Beschäftigte Krefelder Unternehmen und deren Familien das kostenlose Angebot wahrnehmen.

Quelle

Zum Newscenter